FERNSCHACHBUND BRANDENBURG                                                                                              Rathenow, 12.02.01

_______________________________________________________________________________________________________________

 
Wolfgang Krüger
Turnierdirektor FSBB
Dunckerplatz 10
14712 Rathenow
Telefon    : 03385/511556
Fax           : 0180/50 52 54-77 09 67
e-mail :   wkrueger@rathenow.de
http://fbb.notrix.de                       

 

                  Halbjahresinformation I/2001

 Im Berichtszeitraum sind das 7. Finale und 3 der 4 Vorrundengruppen zur 9. LFM Vorrunde beendet worden. Es läuft noch die Gruppe 4 der 9. Vorrunde zur LFM und das 8.LFM Finale, die im Oktober begonnene Vorrunde zur 10. LFM, der Länderkampf gegen Mecklenburg – Vorpommern und die 1. Mannschaftsmeisterschaft mit 4 Mannschaften.

Die ersten 30 Partien des LK`s sind inzwischen beendet und Brandenburg liegt mit 17,5 zu 12,5 Pkt. in Führung! Auf unserer Homepage (Link im Briefkopf) sind immer Informationen zum Stand aller Turniere abrufbar!

In der 9.Vorrunde sind 3 der 4 Gruppen beendet, für das Finale sind bisher 6 Schachfreunde, nämlich die SF Ulrich Skorna, Uwe Peschke, Hartmut Höbel,
Wolfgang Krüger, Carsten Schwenteck und Walter Schmid qualifiziert.

Im 7. Finale steht als neuer Titelträger Uwe Drößler aus Walsleben (unser Webmaster der FBB Homepage) vor Bernhard Nitsche aus Kolzenburg und Bernd Schlösser aus Neuruppin fest, der damit auch für das 9. Finale startberechtigt ist!

Unseren Glückwunsch zum Titelgewinn und den Platzierungen!

Im 8. LFM Finale sind noch 7 Partien offen, aber der neue Meister steht schon fest! Es setzte sich mit einer fast makellosen Punktausbeute, nämlich mit 8,5 von möglichen 9 Punkten gegen eine renommierte Gegnerschaft der SF Uwe Peschke aus Stahnsdorf durch! Auch hier unseren Glückwunsch zum Titelgewinn!

 In der Gruppe 4 der 9. LFM Vorrunde sind noch zu viele entscheidende Partie offen, daher wurde die Gruppe bisher bis 28.02. verlängert! Eine Entscheidung am „grünen Tisch“ über die Finalteilnahme sollte unbedingt vermieden werden! Eine weitere Verlängerung ist daher möglich! Damit verschiebt dann natürlich auch der Beginn des 9. Finalturniers (sollte Anfang April starten)! Ich bitte schon jetzt um Verständnis für diese mögliche Verzögerung!

Einladung zum 9. Finale der LFM des FSBB

 
Meldeschluss: noch offen        Turnierstart: April 2001
 

Als Startmeldung gilt wieder die Einzahlung des Startgeldes von 6 DM (wer möchte darf gerne mehr spenden) auf unsere Konto (Absender bitte deutlich angeben).

Einzahlungsgrund: 9. LFM Finale
Kontoinhaber: Fernschachbund Brandenburg
Bank: Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (MBS)
BLZ: 1605 0000                                  Kontonummer: 386 100 39 87

 
Aus aktuellem Anlass noch eine Bemerkung zur BZ-Regelung in unseren Turnieren.

Die Art der Zugübermittlung (Post, FAX oder E-Mail) stellen wir den Spielern frei (Kostenersparnis) aber für alle Arten der Zugübermittlung gelten grundsätzlich für die BZ 30 Tage für 10 Züge und eingesparte Zeit geht nicht verloren!

 

Mit Fernschachgruß

                             gez. Wolfgang Krüger