FERNSCHACHBUND BRANDENBURG                                                                            Rathenow, 21.08.11

______________________________________________________________________________________

 

 

Wolfgang Krüger

Turnierdirektor FSBB

Dunckerplatz 10

14712 Rathenow

 

Telefon   : 03385-511556

Fax           : 03212-1023389

E-mail :   wpkrueger@online.de       

www.fsbb.de ______________________________________________________________________________                                                                                                                                          

                                                                                             

Halbjahresinformation II / 2011

 

Hier gibt es nun einen Abriss des Geschehens im 1. Halbjahr 2011 auf den Brandenburger Fernschachbrettern.

Das 18. LFM Finale ist bis auf eine Partie beendet. Carsten Schwenteck ist die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen! Der Ausgang der Meisterschaft ist so knapp wie noch nie. Eventuell (abhängig vom Ausgang der letzten Partie) sind 4 Spieler punktgleich – es muss also die Zweitwertung nach Sonneborn-Berger entscheiden. Man kann also punktgleich mit dem Meister undankbarer Vierter werden!

 

Das 19. LFM Finale wurde am 18.04. gestartet. Sechs Starter spielen doppelrundig den Meister aus. Bisher sind 4 Partien beendet ohne einen Sieger zu finden.

 

Ende März wurde ein Ländervergleich an 13 Brettern gegen das Bundesland Thüringen begonnen. Inzwischen sind 11 Partien beendet und es steht 5,5 zu 5,5 Punkten, einzig Carsten Schwenteck konnte eine Partie für uns gewinnen.

 

Die 20. Vorrunde ist bis auf 3 Partien beendet. Die Gruppen 1 und 3 sind schon abgeschlossen, hier haben sich Wolfgang Krüger, Harry Fritz, Carsten Schwenteck und Frank Scherfke für das Finale qualifiziert. In der Gr. 2 läuft noch 1, in der Gr. 4 läuft noch 1 und in der Gr. 5 läuft ebenfalls noch 1 Partie. Hier wird noch eifrig um die Siegprämien gespielt. Für das Finale sind aber Hartmut Höbel, Ernst Maurer, Rudolf Jacobs und Joachim Bars schon qualifiziert.

 

Außerdem will ich hier an dieser Stelle an den  Wettbewerb um die „schönste Partie“ des Turnieres erinnern! Jeder teilnehmende Spieler kann seine beste Partie an den Turnierdirektor einreichen. Eine Kommission kürt dann die schönste Partie, ohne zu wissen, wer die Partien gespielt hat. Auch für die „schönste Partie“ der 20. LFM  gibt es einen Bonus von 50 €.

 

Im Oktober wird die 21. Vorrunde der offenen Landesfernschachmeisterschaft gestartet! Das Startgeld von 4 € ist bis zum 30.09.2011 auf unser Konto einzuzahlen. Als Startmeldung gilt wieder die Einzahlung des Startgeldes von 4 €  (wer möchte, darf gerne mehr spenden) auf unser Konto.

Einzahlungsgrund: 21. LFM Vorrunde  = 21. VR

Kontoinhaber: Fernschachbund Brandenburg

Bank: Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (MBS)

BLZ: 1605 0000                                                          

Kontonummer: 386 100 39 87

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Turnierleiter, den Mannschaftsleiter  und dem Webmaster unserer Homepage (www.fsbb.de)! Sie ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Vereinslebens geworden! Natürlich kann die Homepage nur aktuell sein, wenn jeder seine beendeten Spiele unverzüglich an den für ihn zuständigen Turnierleiter meldet!

 

Mit Fernschachgruß

 

                         gez. Wolfgang Krüger